You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 16 Next »

Gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse und der DAVASO erproben wir in miya Abrechnung & Organisation ein innovatives Verfahren zur elektronischen Versichertenbestätigung. Dazu haben wir Funktionen in miya Abrechnung & Organisation eingerichtet, um eine elektronische Versichertenbestätigung von der TK-Versicherten anfragen zu können.

Die TK-Versicherte benötigt die kostenlose App TK-BabyZeit und muss sich dort für das Verfahren der eVersichertenbestätigung anmelden. Die App ist im Google PlayStore und Apple AppStore zu finden. Die Techniker Krankenkasse bietet Postkarten zur Information der Versicherten an. Bei Interesse können Sie diese über uns beziehen oder digital unter https://miya.de/wp-content/uploads/2021/11/TK-BabyZeit-Postkarte-Versicherte.pdf einsehen.

Voraussetzungen für eine elektronische Versichertenbetätigung

Versicherte:

  • TK-BabyZeit App installiert
  • In der TK-BabyZeit App für das Verfahren der eVersichertenbestätigung angemeldet

Hebamme:

  • Keine

Bedingungen für Rechnungen mit eVB

  • Es sind nur Leistungen in der Rechnung enthalten, welche mit einer eVB bestätigt wurden oder keine Bestätigung benötigen. Eine Mischrechnung von eVB und papiergebunden  VB ist nicht erlaubt.
  • Bei Leistungen, welche eine Anordnung erfordern, ist diese im miya Abrechnung & Organisation in der Eingabemaske für Anordnungen anzugeben.

Teilnahmestatus für das Verfahren der eVersichertenbestätigung von TK-Versicherten einsehen

Bei der Eingabe der Versichertendaten wird Ihnen automatisch der Teilnahmestatus der TK-Versicherten angezeigt. Unter der Versichertennummer erscheint bei TK-Versicherten eine zusätzliche Anzeige "Teilnahme eVB".

Sollte der Status auf "Nein" stehen, die Versicherte sich jedoch (nachträglich) zur Teilnahme am eVB Verfahren angemeldet haben, können Sie den Status mittels dem Button "Aktualisieren" erneut abrufen.


Eine eVB Rechnung anlegen

Bei der Anlage einer neue Rechnung für eine TK-Versicherte müssen Sie bei dem Versicherungsverhältnis den Haken "eVB verwenden" setzen. Diese Einstellung kann nicht rückgängig gemacht werden. Alle Leistungen die in diese Rechnung erfasst werden und eine Versichertenbestätigung benötigen müssen dann mittels eVB angefragt werden. 

Für Rechnungen mit herkömmlichen papiergebundenen Versichertenbestätigungen entfernen Sie vor dem Speichern den Haken "eVB verwenden".

eVB für eine Rechnungsposition anfordern

Um eine elektronische Versichertenbestätigung für eine Rechnungsposition anzufordern, markieren Sie die entsprechende Position und klicken auf den Button "eVB anfordern". Dieser Button ist nur für Rechnungen sichtbar, für die der Haken "eVB verwenden" gesetzt wurde.

Sollten Sie eine Leistung nach der Anforderung einer eVB verändern (Uhrzeiten, Endziffer), wird die eVB automatisch ungültig und muss neu angefragt werden. 

Von der Versicherten bestätigte Leistungen werden durch einen grünen Haken gekennzeichnet:

eVB für einen Besuch in der Tagesplanung anfordern

In der Tagesplanung erscheint bei TK-Versicherten, welche am eVB Verfahren teilnehmen automatisch ein neue Button mit dem Icon . Bei einem Klick hierauf werden für alle Leistungen des Besuchs, welche eine Versichertenbestätigung benötigen, automatisch jeweils eine eVB-Anfrage an die Versicherte geschickt. Führen Sie diesen Schritt erst aus, wenn die Zeiten des Besuchs final eingetragen sind. Eine Änderung der Uhrzeiten oder anderer Leistungsdaten kann dazu führen, dass die eVB ungültig wird und neu angefragt werden muss. Die Änderung der Gesamtkilometer wirkt sich nicht auf die Gültigkeit der eVB aus.

Der Status der eVB in wird bei einem Besuch wie folgt angezeit.

Status einer eVB-Anfrage

Der Status einer eVB Anfrage wird in miya mit den folgenden Icons dargestellt:

Für diese Leistung ist keine Versichertenbestätigung notwendig

Anfrage versandt

Die Versicherte hat die Anfrage bestätigt

Die Versicherte hat die Anfrage abgelehnt

Die Anfrage wurde abgebrochen (z.B. weil die Versicherte sich von dem eVB Verfahren abgemeldet hat) 

Abschluss einer Rechnung mit eVB Leistungen

Beim Abschluss einer Rechnung mit eVB Leistungen muss zunächst sichergestellt werden, dass alle Leistungen mittels eVB von der Versicherten bestätigt wurden.

Der weitere Abschluss erfolgt identisch zu gewöhnlichen Rechnungen, mit der Ausnahme, dass kein Begleitzettel gedruckt werden kann. Für eine Rechnung mit eVB Leistungen dürfen keine Papierbelege eingereicht werden!




  • No labels